Osteuropa

Von Frankfurt am Main über Warschau bis nach Moskau.

Osteuropa

Um unsere internationale Tätigkeit weiter auszubauen sowie unsere Präsenz in Ost-Europa zu stärken wurde bereits 2010 eine deutsch-russisch-polnische Wirtschaftsprüfungsgesellschaft gegründet. Diese wird allen Wünschen und Anforderungen unserer Mandanten von Frankfurt am Main über Warschau bis nach Moskau bezüglich der wirtschaftlichen und steuerlichen Beratung gerecht.

Die Aktivitäten der Moore Frankfurt AG auf dem osteuropäischen Markt haben sich im Laufe der Jahre positiv entwickelt. Die persönlichen Kontakte zu den Kooperationspartnern in Russland und Polen werden regelmäßig gepflegt und erneuert. Dadurch kann eine umfassende und kompetente Beratung in der jeweiligen Landessprache gewährleistet werden.

Die Spezialisierung auf die grenzüberschreitende Betreuung der Mandanten in allen wirtschaftlichen Angelegenheiten ermöglicht ein einzigartiges Beratungsangebot. Durch die langjährige und intensive Zusammenarbeit mit russischen und polnischen Wirtschaftsprüfern konnten Erfahrungen und Kompetenzen aufgebaut werden. Heute ist die Moore Frankfurt AG eine der führenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaften auf dem Gebiet der osteuropabezogenen Beratungsdienstleistungen.

Sie möchen mit einem unserer Spezialisten sprechen?

Kontaktieren Sie uns
09. April 2021

YouTube zum Reality Check bei Rechtsanwaltsserien mit Dr. Klaus Eyber & Prof. Dr. Christoph Juhn

Anhand des Beispiels der Rechtsanwaltsserie „Suits“ erörtern wir den schmalen Grad der Fiktion und der Realität.

Zum Artikel
11. März 2021

YouTube zum Auswandern in die USA mit Dr. Klaus Eyber & Prof. Dr. Christoph Juhn

In unserem Video diskutieren wir über wichtige Aspekte beim Auswandern in die USA.

Zum Artikel
03. März 2021

DACHIF-Broschüren

Unsere DACHIF-Broschüren erscheinen als Zusammenarbeit von Moore Mitgliedskanzleien in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und Frankreich.

Zum Artikel
03. März 2021

Wir sind MOORE

Wir sind MOORE.
Laden Sie sich hier die Moore Deutschland Broschüre herunter.

Zum Artikel
01. März 2021

Neuer Prokurist: Heiner Neuhaus

Wir stellen ihnen ein neues Mitglied vor.

Zum Artikel
01. März 2021

Neuer Partner: Dr. Robert Heinrich

Wir stellen ihnen ein neues MItglied vor.

Zum Artikel
01. Februar 2021

Neuer of-counsel: Prof. Dr. Ulrich Voß

Wir stellen ihnen ein neues MItglied vor.

Zum Artikel
27. Januar 2021

YouTube zum US-Steuerrecht und den deutschen Bezügen mit Prof. Juhn

In unserem Video diskutiert Prof. Dr. Christoph Juhn mit Dr. Andreas Striegel die US-Steuerpolitik und ihre Auswirkungen auf die Besteuerung der oft in Steueroasen geparkten Gewinne großer Tech-Konzerne. Der Fokus …

Zum Artikel
27. Januar 2021

Durchsetzung von Einsichtnahmerechten kann nicht durch Verweis auf ein „Kellerzimmer“ erschwert werden

In diesem Fall sollte das – gerichtlich erstrittene – Recht auf Einsichtnahme in Geschäftsunterlagen einer GmbH durch unsere Mandantin dadurch vereitelt werden, dass nur ein kleiner Kellerraum zu Verfügung gestellt …

Zum Artikel
27. Januar 2021

Erfolg beim Bundesfinanzhof: Schlußfolgerungen müssen schlüssig sein

In mehreren Verfahren vor dem Finanzgericht haben wir uns erfolgreich gegen die vereinfachenden Schlussfolgerungen der Finanzverwaltung und des Finanzgerichts gewandt: https://www.bundesfinanzhof.de/de/entscheidung/entscheidungen-online/detail/STRE201910179/ Der Bundesfinanzhof bestätigte unsere Auffassung und den Verstoß gegen …

Zum Artikel